Kerstin

HERZLICH WILLKOMMEN

Ich freue mich sehr, dass du mich auf meiner Seite besuchst. Hier zeige ich dir meine Leidenschaft für Buchstaben, Schrift, Kalligrafie und Illustration.

Einen Einblick in mein kreatives Schaffen findest du hier.

KERSTIN

Ich bin Kerstin Hildebrandt, leidenschaftliche Zeichnerin mit einer Vorliebe für Schrift und Illustration, insbesondere Aquarelle mit Schrift und Fenster-Illustrationen.

Ich bin Mutter von drei wunderbaren Kindern und lebe ganz in der Nähe der Nordsee. Ich liebe das Meer.

STIL

Mein Stil ist eher klar und strukturiert mit sanften Farben oder schwarz-weiß. Ich liebe es, mit weißer Farbe auf dunklem Untergrund zu arbeiten. Wenn ich auch leicht in Detailliebe versinke, mag ich es, den Dingen einfach nur eine Umrandung zu verpassen und verziere es gern mit Punkten. Meine Motive sind überwiegend Blumen und florale Elemente, die ich dann mit Schrift ergänze.

Beim Schreiben verbinde ich das Handlettering mit moderner Kalligrafie.

Auf meinem Portfolio findest du einen Einblick in meine Werke.

MEINE ARBEITEN

  • Handlettering
  • Moderne Kalligrafie
  • Fensterillustrationen
  • Hochzeitspapeterie
  • Illustrationen

Du willst mehr von mir wissen? Dann lies einfach weiter …

WIE ALLES BEGANN MIT DER KALLIGRAFIE

Als kleines Kind war meine Lieblingsbeschäftigung (neben Lesen) das Malen – am liebsten mit Buntstiften oder Tusche. Schon früh faszinierte mich die Kalligrafie – die Kunst des schönen Schreibens. Ich fand sie sehr edel und altmodisch – und das machte für mich den Reiz aus. Mein erstes kalligrafisches Werk war mit ca. 12 Jahren ein Gedicht zum Muttertag in Sütterlin bzw. der alten deutschen Schrift mit Überschrift in Fraktur.

Mit Hingabe und Ausdauer habe ich Dinge detailgetreu abgezeichnet. Auf langen Autofahrten hatte ich immer Zettel und Stift dabei und mir die Zeit mit Zeichnen vertrieben. Meine Geschenke waren selbstgemacht, sei es kleine Zeichnungen oder Basteleien. Auch jetzt komme ich nicht drum herum, meinen Geschenken noch eine persönliche Note zu geben:  ein hübscher Anhänger mit einem handgeschriebenen Spruch oder eine individuelle Verpackung – dabei ist es völlig egal, was innen enthalten ist.

Erst in der letzten Zeit habe ich mich wieder auf meine kreative Leidenschaft besonnen. Es war so, als ob sie all die Jahre verschüttet und versteckt war und nach viel kinesiologischer Arbeit freigelegt wurde und nun endlich erblühen darf. Dafür bin ich von Herzen dankbar, denn es erfüllt mich, wenn ich zeichnen kann.

Es steckt so viel Liebe und Persönlichkeit in etwas Handgeschriebenem. Und gerade in der jetzigen Zeit, in der immer weniger mit der Hand geschrieben wird, ist es so wichtig, dieser Kunst mehr Raum zu geben. Da ich außerdem als Kinesiologin arbeite, weiß ich, wie wichtig die Schreibschrift für die natürliche Entwicklung der Gehirnfunktionen ist und wie entspannend und entschleunigend das Gestalten von Buchstaben sein kann.

Mit meinen Workshops möchte ich Menschen inspirieren und dazu ermutigen, wieder einen Stift in die Hand zu nehmen und diese entspannende Wirkung des Letterings zu erfahren. Eine „schöne“ Handschrift ist dazu nicht notwendig. Es geht mehr um das Gestalten der Buchstaben. Dadurch kommst du in einen Fluss und alles andere ergibt sich.

WARUM „ UPON MY WAY“?

Es war ein gewaltiges Stück Arbeit, meine Blockaden hinsichtlich des „Sich-Zeigens“ aufzulösen. Das gelang mir sehr gut mithilfe der Kinesiologie. Deswegen befinde ich mich immer noch „auf meinem Weg“ (upon my way).

Ich bin jetzt selbst professionelle Kinesiologin mit eigener Praxis. Ich möchte gern beide Bereiche miteinander verknüpfen und andere Menschen auf ihrem Weg begleiten. Mein Schwerpunkt liegt auf den Themen Stressmanagement, Auflösen von (Kreativitäts-)Blockaden und in die eigene Größe kommen.

Auf meinem Blog nehme ich dich ein Stück weit mit. Dort wirst du in Zukunft auch Beiträge zu diesem Thema finden.